Gedanken zum LGV Logo

Es ist gar nicht so einfach, in einem LOGO auszudrücken, was man will. Das sollte ein LOGO aber. Einige Vorschläge standen zur Debatte. Unsere Vorgaben an den Grafiker waren: Klar und unkompliziert sollte es sein. Dabei aussagekräftig. Warum hat sich der Vorstand für dieses LOGO entschieden? 


> Zunächst einmal wollten wir etwas aussagen über unser Land in dem wir leben und unseren Dienst tun. Was eignet sich dazu besser als das Blau des Meeres? Ein Küstenstreifen also.

 

> Und dann: Zum Meer gehört auch der Strand, das Ufer, das Land. 

 

> Um Land und Meer auseinanderzuhalten baut man Deiche! Dieser Streifen ergibt sich, wenn man Meer und Land ein wenig auseinandernimmt. Gleichzeitig entsteht dadurch ein Weg.

 

Wasser – Land – Weg, perspektivisch verengt führt das am Ende hin zu einem Kreuz.

 

Unser Auftrag war es und ist es, Menschen einzuladen, den Weg zum Kreuz zu gehen.

Wir weisen den Weg zum Kreuz, zu Jesus!

Wir helfen Menschen auf dem Weg mit Jesus. Könnte man besser darstellen, was wir im LGV wollen?      

 

 

        Karl-Heinz Schlittenhardt, ehemaliger Inspektor des LGV