Rückblick auf das Jahr 2020


Irmchen Fischer aus Zinnowitz ist am
1. Mai heimgegangen. Wir haben am 19. Mai an ihrem Grab geblasen und ein Chorlied gesungen.

 


Behördlich genehmigt, gesegnet vom allmächtigen Herrn!

 

So konnten wir drei Open-Air-Gottesdienste im Konzertpavillon an der Bansiner Strandpromenade durchführen.

 

Der erste fand am 26. April um 10 Uhr statt.

 

Der zweite Open-Air Gottesdienst im Konzertpavillon an der Bansiner Strandpromenade fand am 3. Mai statt. Es war für viele schön, wieder einen Gottesdienst besuchen zu können.

 

Am 10. Mai feierten wir unseren dritten Gottesdienst im Freien an der Bansiner Strandpromenade.

 

Alles verlief segensreich und ohne unerwünschte Störungen – Dank sei Gott!

 


Am Samstag, 2. Mai,gab es ein „Blasen am Heringsdorfer Fischerstrand“.

 

Neben dem Musizieren hörten die Besucher auch Worte aus der Bibel.

 

 


Am Ostermontag, 13. April, waren wir von der Heimleitung in dasPflegeheim „Haus Sorgenfrei“ in Zinnowitz eingeladen, um im Freien direkt vor den geöffneten Fenstern des Speisesaals eine Osterstunde für die Bewohner zu halten.

 


Während der Corona-Zeit waren des Öfteren unsere Bläser im Einsatz – ob einzeln, in kleineren oder größeren Gruppen. Im Freien konnten an verschiedenen Plätzen Lob- und Danklieder in Dörfer und
Ortschaften hinein erklingen.Dankbare Einheimische öffneten in dieser trostlosen Zeit ihre Fenster und machten sich teilweise sogar auf, die Bläser zu finden. Die weithin gut hörbaren Posaunenklänge konnten so manchem zum Segen werden.

 


Zur Gottesdienstzeit um 10 Uhr musizierten einige Bläser unseres Posaunenchores am Ostersonntag einen „Ostergruß“ für die Nachbarschaft.

 


Der Ostersonntag, 12. April, begann mit einer Auferstehungsandacht auf dem Bansiner Friedhof mit den Posaunen.


Am 29. Februar gestaltete unsere Gemeinschaft anlässlich der Diamantenen Hochzeit von Anita und Ulrich Hahn in der Koserower Kirche einen Festgottesdienst. Die Gesamtleitung einschließlich der Festansprache und Segnung des Jubelpaares hatte unser Gemeinschaftsleiter Helmut Friedrich.

Zum anschließenden Kaffeetrinken lud das Jubelpaar in den „Inselhof“ nach Zempin ein.

 


Die Allianzgebetswoche fand vom 12. bis 19. Januar abwechselnd bei uns und in der Ahlbecker Freikirche statt. Es ist schön, das Jahr mit Gebet zu beginnen.

Für den Abschlussgottesdienst in der evangelischen Kirche in Ahlbeck übte der Allianzchor einige Chorlieder ein.

 


Bei der Neujahrsfeierstunde am 1. Januar 2020 konnten wir auch in der Gemeinschaft das neue Jahr mit Lob und Dank an Gott beginnen. Die Kaffeerunde im Anschluss konnte für gute Gespräche genutzt werden.

 Es war ein gesegneter Nachmittag.

 


Nach dem großen Feuerwerk des Seebades „läuteten“ die Bläser unseres Posaunenchors in der Silvesternacht am Bansiner Tennisplatz mit Lob- und Dankliedern das Jahr 2020 ein.